Über die Trennung von Sand und Schotter

  • 0
  • 1. Mai 2013
Strandkorb_IMG_6464

Wie trennt man Sand und Schotter? Betrachtet man die unterschiedliche Dichte, liegt es nahe auf eine Zentrifuge zu setzen. Bläst man das Material in die Zentrifuge würde sich der schwerere Schotter außen sammeln, der leichtere Sand innen bleiben. Woher nehmen? Im Iran soll es Zentrifugen geben. In Sasel leider nicht…

 

 

 

 Problemstellung

 

 

 

 

 

 

 

Also bleiben wohl doch nur konventionellere Methoden. Da wäre das händische Heraussammeln. Nicht sehr praktikabel, wenn man an die Zeit denkt…. Auch wenn die Kinder schon aus dem Alter raus sind, ein Sieb findet sich sicher noch irgendwo im Schuppen…

 

 

 

Also Sieben . Das dauert und bringt so viel: . Alternative zu Sieben mit der Hand: Wasser aus der Gießkanne . Mit Gießkanne geht das, man kann aber ständig Wasser holen gehen… Aber immerhin, eine gewisse Ausbeute ist da .  Und dann ist da die Methode Goldsucher:. Lässt sich auch mit einem Spielzeugsieb nachmachen . Das beschleunigt das Verfahren etwas. Dabei ergibt sich auch Unerwartetes: , na gut, gehört zu einem Strandkorb ja dazu. Auch Scheine finden sich, die hätte man vermutlich auch ohne Sieb gefunden: . Dann das:. Ich dachte, die wären pleite?

 

Leave a Reply